Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung

 

Die Lebenshilfe Kreisvereinigung Dithmarschen setzt sich seit über 50 Jahren hier vor Ort für die Interessen behinderter Menschen und ihrer Angehörigen ein. Sie ist auf Kreis-, Landes- und Bundesebene organisiert und wird auch bei politischen Entscheidungen, die Menschen mit Behinderungen betreffen, gehört und zu Rate gezogen.
Der Kreisvorstand setzt sich in erster Linie aus betroffenen Eltern, aber auch aus Fachleuten zusammen.

 

Neben Informationsveranstaltungen, Elterngesprächskreisen, einem Familienentlastenden Dienst (FED) und Angeboten im Freizeitbereich ist der Schwerpunkt der Lebenshilfe Dithmarschen die Unterstützung der Arbeit an der Astrid-Lindgren-Schule. Dies geschieht in besonderem Maße durch die Anschaffung und Unterhaltung der Kleinbusse und durch Bezuschussung verschiedener Aktivitäten. Die Lebenshilfe kann somit durchaus als Schulverein der Astrid-Lindgren-Schule betrachtet werden.

 

Mit Fragen zu allen Bereichen, die behinderte Menschen betreffen, kann man sich an die Lebenshilfe wenden.

 

Adressen

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
Kreisvereinigung Dithmarschen e.V.

Geschäftsstelle Ute Staack
Westerlandstraße 6
25704 Epenwöhrden
Tel. 04832 - 77 57


E-Mail: kontakt[at]lebenshilfe-dithmarschen.de

Familienentlastender Dienst (FED)
Angelika Wienhold
Telefon: 04832 / 555 241

Internet: www.lebenshilfe-dithmarschen.de

Lebenshilfe
Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
Kastanienstraße 27
24114 Kiel
Telefon: 0431 / 66 11 80
Internet: www.lebenshilfe-sh.de

Spendenkonto für die Astrid-Lindgren-Schule

Lebenshilfe Dithmarschen e.V.
IBAN: DE02 2225 0020 0000 1511 73
BIC: NOLADE21WHO
(Sparkasse Westholstein)