Stufen

An unserer Schule gibt es vier verschiedene Stufen, die die Schülerinnen und Schüler in jeweils drei Jahren durchlaufen:

Unterstufe (Klasse 1 - 3)

In dieser Stufe geht es am Anfang schwerpunktmäßig um das Einleben in die Schule und die Klassengemeinschaft. Außerdem stehen Grundfertigkeiten, Arbeitsverhalten und die Sprache im Vordergrund.
Der Schüler / die Schülerin setzt sich also in erster Linie mit sich selbst und der nächsten Umgebung auseinander.

Das schulinterne Curriculum der Unterstufe zeigt alle wichtigen Inhalte, die in den ersten drei Jahren erarbeitet werden sollen, auf.

Mittelstufe (Klasse 4 - 6)

In dieser Stufe gewinnen die Kulturtechniken (lesen, schreiben, rechnen) vermehrt an Bedeutung. Außerdem geht es nun auch um mehr nach außen gerichtete Themen wie z.B. die Erkundung von Natur und Umwelt.

Weitere wichtige Bereiche sind in der Übersicht des schulinternen Curriculums der Mittelstufe zusammengefasst.

Oberstufe (Klasse 7 - 9)

In der Oberstufe gewinnt die Erkundung der Außenwelt weiter an Bedeutung: Es geht z.B. um das Kennenlernen Öffentlicher Institutionen und regionaler Besonderheiten. Einen hohen Stellenwert hat auch das Thema Pubertät, sowie eine erste Auseinandersetzung mit Zukunftsperspektiven.

Lebenspraktische Inhalte spielen, natürlich in Abhängigkeit vom Assistenzbedarf der jeweiligen Schülerinnen und Schüler, durchgängig eine wichtige Rolle.

Alle Inhalte können der Übersicht des schulinternen Curriculums der Oberstufe entnommen werden.

Werkstufe (Klasse 10 - 12)

Ein Schwerpunkt der Arbeit in der Werkstufe bildet der Übergang von der Schulzeit in das Berufsleben. Daher spielen Themen wie Arbeit, Wohnen und eigenverantwortliches Leben, Medien und Liebe/Partnerschaft eine große Rolle.

Außerdem werden an Werkstatttagen Arbeitstechniken verschiedener Arbeitsbereiche (z.B. Hauswirtschaft und Garten) kennen gelernt und in Betriebspraktika und Betriebserkundungen weiter vertieft.

Die Übersicht des schulinternen Curriculums der Werkstufe zeigt alle Inhalte auf.

 

Die Klassen der einzelnen Stufen sind weitgehend aus Schülerinnen und Schülern eines Jahrgangs zusammengesetzt. Eine Klasse besteht in der Regel aus 8 bis 12 Kindern oder Jugendlichen, die von zwei bis drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterrichtet und betreut werden.